Kindermund: Wenn die Ameise im Ruhrpott schnaubt

Wie oder was ist die Ameise? Stark, frech, klein, nützlich? Wir geben Euch die Geschichte einer Mutter wieder, die uns geschrieben hat, weil sie definitiv nicht „freche Ameise“ heißen wollte… Welcher neue „Kosename“ für sie dabei heraus kam, nun ja, ob der schöner ist, darüber lässt sich diskutieren. Manche sagen auch: Dumm gelaufen irgendwie.

Auch ich hatte übrigens kürzlich das Vergnügen, mich mit diesen Insekten zu befassen. Hielt mir doch mein kleiner Sohn einen kleinen Vortrag, wie stark die kleinen Viecher seien. „Mammaa, das sind die stärksten überhaupt!“ Brüstete er sich, weil: Das sagt die Kindergärtnerin! Und die hat bei Vierjährigen manchmal den Status von Mutter Theresa, dem lieben Gott und ähnlichem. Fakt ist: Die Kinder glauben ihr und das ist – zumindest in unserem Fall – auch gut so.

Hier nun die kleine Geschichte aus dem Ruhrpott, zugetragen in einem edlen Hotel in Süddeutschland …

Kindermund_GustavGustav, gerade 3, hat seit ein paar Tagen die Angewohnheit, seine Mutter als „freche Ameise“ zu bezeichnen, wenn eben diese mit ihm schimpft. So wieder geschehen während des Frühstücks in einem wunderschönen Hotel. Natürlich in entsprechender Lautstärke. Alle hören mit.

Mama verliert die Contenance und weist Gustav an, nie wieder „freche Ameise“ zu ihr zu sagen. Schnaubend steht sie auf und geht zum Buffet. Mamas Schwester bleibt mit Gustav zurück am Tisch und versucht, gemeinsam mit ihm, eine Lösung für sein Problem zu finden: „Gustav, was könntest du denn demnächst sagen, wenn du auf Mama wütend bist?“ Gustav überlegt kurz, erklärt dann: „Ich könnte „kleine Ratte“ zu Mama sagen?!“

Mama kehrt an den Tisch zurück, schaut in ein stark unterdrückt lachendes Gesicht ihrer Schwester, die sagt: „Rabea, du hättest es bei der frechen Ameise belassen sollen!“

Auf wissen.de findet man zum Thema Ameisen folgenden Artikel: „Sind Ameisen eigentlich stark?“, ist da die Frage. Die Antwort: „Bärenstark. Die meisten Ameisen sind nur so klein wie ein Streichholzkopf. Und doch besitzen sie riesige Kräfte. Im Verhältnis zu ihrem Körpergewicht sind Ameisen die stärksten Tiere der Welt. Sie können ein Mehrfaches ihres eigenen Gewichts tragen. Wären Ameisen so groß wie Menschen, könnten sie ganze Lastwagen stemmen. Ameisenstark! Wusstest du, dass jedes Ameisenvolk eine Königin hat? Sie ist größer als die anderen Ameisen und sorgt für Nachwuchs.“

Was Zweifaches beweist: 1. hat die Kindergärtnerin natürlich Recht. Und 2. wird Mutter Rabea künftig mehr auf die kleinen Hautflügler achten, oder?

Text: Elke Tonscheidt

Foto: Gustavs Mama

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.