ohfamoos, wie bloggen, blog, tipps fuers bloggen

Drei Jahre ohfamoos – so schreibt man einen Blog

Fast hätten wir vier es selbst nicht bemerkt, aber es gibt unseren Blog nun schon drei Jahre. Wie ohfamoos! Deshalb haben wir auch mal wieder eine Presseinformation geschrieben und an die etablierten Medien verschickt. Denn das bemerken wir immer häufiger: Unsere Themen rund um Lebenskunst sind auch für andere Journalisten und Blogger spannend. Wie schön,…

Wo konzentriert sich der Plastikmuell, verschmutzung der meere, muell im Meer

Wir lieben das Meer – ach, wirklich?

Wir lieben es am Wasser zu leben. Melanie am Pazifischen Ozean, Cornelia an der Elbe und Elke am Rhein. Ich am arabischen Golf. Tolle Spaziergänge am Strand oder Deich, man hört das Rauschen der Wellen, staunt über Ebbe und Flut und bewundert die Sonne, wie sie idyllisch im Meer versinkt. Das ist Romantik! Und wie…

Elbphilharmonie, Elphi, Konzert, Hamburg

Elphi. Du Einzigartige.

Hamburg, unsere Perle. Stadt mit mehr Brücken als Venedig. Tor zur Welt. Und nun mit seiner Elphi, wie sie liebevoll genannt wird. Die Elbphilharmonie verleiht Hamburg eine Aura. Und allen, die sie besuchen, mit. Ob zum Flanieren auf die Plaza, Dinieren ins Störtebeker, Nächtigen ins Westin. Oder für konzertante Genüsse. Jüngst war ich im großen…

maenneraben, worueber maenner reden

Männerabend – aber dieser Mann redet lieber mit Frauen

Kann ein Buch „Frauen und Männern zeigen, was echte Männerfreundschaften bedeuten“? Gibt es da überhaupt Bedarf? Und fühlen sich viele Männer allein gelassen und wissen nicht, was sie in ihrem Leben wie verändern können? Das jedenfalls behauptet der Autor des neuen Buches „Männerabend“. Ein ohfamooses Interview gibt Aufschluss… Zunächst: Klar würde ich gern mal einen…

Sex, Tantra, Massage

Sexualität: Was hat „Liebe machen“ mit Gesundheit zu tun?

SEX. Alle machen’s. Mehr oder weniger jedenfalls. Er wird propagiert oder überbewertet. Pervertiert oder verniedlicht. Er ist sündhaft teuer bis auffällig billig. Und wer zur Qualität nix beizutragen hat, brüstet sich mit Quantität. Oh ja, so viele Klischees, mit denen Frauen und Männer zu kämpfen haben. Dabei dient eine erfüllende Sexualität laut WHO ganz offiziell…

altenpflege, demenz, Alzheimer

Honig im Kopf – es bleibt etwas kleben!

“Honig im Kopf”. So heißt die Tragikomödie mit Dieter Hallervorden, Til und Emma Schweiger. Durch die Augen eines Kindes beobachtet treten in diesem Film Anstrengungen und Frustration bei der Pflege an Demenz leidender Menschen in den Hintergrund. Vor ein paar Tagen war ich ebenfalls in einem Altenheim, um meine 94jährige, inzwischen stark an Demenz leidende…

milde Politik, Merkel, Macron, Europa

Zu mild für die Politik oder nur alter Kaffee?

Wer sind Merkels Milde? Fragte gestern Spiegel Online – und hätte ich nicht schon gesessen, ich hätte mich gern fallen lassen. Denn gemeint sind die jüngsten CDU-Wahlsieger Armin Laschet, Daniel Günther und Annegret Kramp-Karrenhauer. Während sich wiederum andere Medien in (genauso üblem) SPD-Spott gefallen, hier mal wieder diese journalistische Schublade: Wer nicht brüllt, gilt bei…

Anerkennung,Lob,kinder loben

Haben wir nicht alle ein Lobdefizit?

„Haben Sie Ihr Kind heute schon gelobt?“ So stand es früher mahnend auf Aufklebern, die man am Heck von Autos lesen konnte (kann man hier noch kaufen). Astrid Lindgren soll mal gesagt haben, dass man in Kinder nichts hineinprügeln, aber vieles herausstreicheln kann. Das Gleiche gilt übrigens für jeden einzelnen von uns, meint Jasmin Klein, unsere heutige…

10 Gründe, warum es so toll ist, eine Mutter (gehabt) zu haben

1. Mütter nehmen uns ernst – ein sehr schönes wie wichtiges Gefühl. Schon gegenüber Lehrern haben sie uns in Schutz genommen, was uns viel Sicherheit gegeben hat. Das stärkt für später. 2. Sie sagen die ungeschminkte Wahrheit – auch wenn wir sie nicht immer hören möchten, zum Beispiel wenn man beim Friseur war: “Kind, Dein…

Hebamme, Afrika, volunteer, Familie, Geburt

Tansania: Als Hebamme inmitten einer großen Familie

Cornelia Block, 25 Jahre alt, arbeitet seit drei Monaten als Hebamme in Tansania. Im Februar 2017 packte sie gemeinsam mit ihrer 6 Jahre jüngeren Schwester die Koffer. Das Ziel der beiden jungen Frauen: Iringa, eine Stadt in der Mitte Tansanias in Ostafrika. Dort arbeiten sie nun als volunteers, auf eigene Kosten also. Lange haben sie…