Perfide Parallelgesellschaften: Eine Jesidin klärt auf

Das neue Buch von Angela Kandt und Irina Badavi „Wenn der Pfau weint“ ist derzeit von großem medialen Interesse. Es schildert die Geschichte eines individuellen Frauenschicksals, und: die perfiden Mechanismen von Parallelgesellschaften, in denen – fernab unserer Grundrechte – Traditionen und strukturelle Gewalt Integration erschweren. Meine Freundin Angela Gatterburg, seit Jahrzehnten für den SPIEGEL unterwegs,…