Journalismus, Medien, Politik

Wo Journalisten ausruhen – wenn Politiker in Urlaub sind

Gebt mal Ruhe – so heißt der Titel eines Beitrags von Stefan Kornelius, der die Sommerpause von Politikern beleuchtete. Fand ich gut und amüsant geschrieben. Das brachte mich auf die Idee, den Ressortleiter Außenpolitik der Süddeutschen Zeitung zu fragen, wie er Politikern denn selbst Ruhe gönnt. Und ein paar andere befreundete Journalisten gleich mit… Vorab:…

milde Politik, Merkel, Macron, Europa

Zu mild für die Politik oder nur alter Kaffee?

Wer sind Merkels Milde? Fragte gestern Spiegel Online – und hätte ich nicht schon gesessen, ich hätte mich gern fallen lassen. Denn gemeint sind die jüngsten CDU-Wahlsieger Armin Laschet, Daniel Günther und Annegret Kramp-Karrenhauer. Während sich wiederum andere Medien in (genauso üblem) SPD-Spott gefallen, hier mal wieder diese journalistische Schublade: Wer nicht brüllt, gilt bei…

ZeitMann: Gediegene Langeweile zwischen Rolex und Prada

„Ich lese den ‚Playboy‘ nur wegen der guten Geschichten“ – inzwischen ein geflügeltes Wort. „Na, wenn das so ist, brauchen wir für unser Männermagazin ja keine Nacktfotos einzuplanen“, wird sich der Verlag der bekannten deutschen Wochenzeitschrift gedacht haben, als er das neue ZEITmagazin MANN konzipierte. Und er versucht es mal ohne. Aber Begeisterung will da…

Flüchtlinge auf Lesbos: Journalismus voller Sensationen?

Zufällig kamen wir in Kontakt, Iannis Troumpounis und ich. Der Besitzer des griechischen Hotels Votsala auf Lesbos war mir empfohlen worden. Er – und deutsche Urlauber – hätten spannende Fakten über die Insel. Lesbos kennt ja vermutlich jeder aus den Medien, nachdem dort v.a. im letzten Jahr so viele Flüchtlinge zu versorgen waren. Aber wie…

Karriere – und was danach alles kommt!

Wie muss es sein, wenn eine beachtliche Karriere zu Ende geht? Zumal, wenn man seinen Traumberuf hatte? Wie sehr fehlt dann die Anerkennung, der Hype? Lutz Lenschow hat als Kreativer beim Axel Springer-Verlag jahrzehntelang mächtig mitgemischt. Entlang seines Berufsweges zeigt sich ein Stück deutsche Zeitgeschichte. Und am Ende, dass nichts fehlt, wenn man selbst für…

„Niemand darf schweigen“

Wer ohfamoos öfter liest, weiß: Einen Blogger aus Berlin schätzen wir besonders, Opa Detlef. Er hatte (auch) uns gebeten, ihm unsere guten Vorsätze für 2015 mitzuteilen. Unsere Antwort war fast fertig, da überschlugen sich die Nachrichten weltweit und grausame Menschen töteten hilflose Menschen, es nimmt uns allen den Atem. Opa Detlef ist nicht „nur“ Blogger,…